Vorsorge verschenken – für den Notfall

Vorsorge verschenken - für den Notfall

Top Empfehlung 2022 (Bildquelle: @ProvenExpert)

“kümmere ich mich später drum” ist der wohl meist gedachte Satz, wenn es um das Thema
Vorsorge geht. An den Notfall und die dazugehörigen Dinge zu denken fällt uns schwer. Wer will
sich schon gerne mit Unfällen, Kontaktlisten, Ablageorten für wichtige Daten oder sogar dem
eigenen Tod auseinander setzen?

Gerade in der besinnlichen Weihnachtszeit, wenn wir endlich mal wieder Zeit für die Familie und
unsere Freunde finden, wir uns von Angesicht zu Angesicht treffen und gemütlich um den festlich
geschmückten Tannenbaum sitzen, sollte man aber auch einmal kurz darüber nachdenken:
Wer benachrichtigt wen auf welche Weise, wenn mir einmal etwas passiert und ich mich selbst nicht
mehr bei den Liebsten melden kann?
Denn Vorsorge gilt auch für die Menschen die uns am nächsten stehen.

Wie handhaben Sie das? Haben Sie ein noch ein Adressbuch in Papierform, welches immer wieder
händisch ergänzt oder angepasst werden muss? Haben Sie einen Umschlag mit all Ihren
Zugangsdaten für Ihre SocialMediaAccounts, damit bei einem Notfall ihre Angehörigen darauf
Zugriff haben um ihre Freunde zu informieren? Vollständige Unterlagen bei einem Notar Ihrer Wahl
hinterlegt? Oder vertrauen Sie darauf das im Notfall jemand an Alle denken wird?

Der Gründer von Emcomy hat selber miterlebt wie schwierig es sein kann, plötzlich und ohne
Vorwarnung einen sehr geliebten Menschen zu verlieren. Von jetzt auf gleich sind hunderte Sachen
zu regeln, man muss sich kümmern, es muss weiter gehen.
Aber kennt man wirklich jeden Freund oder Bekannten der Mutter? Wo sind alle Kontaktdaten, wie
hieß nochmal der Chor in dem sie Mittwochs immer gesungen hat, wer waren die alten
Schulfreunde vom letzten gemeinsamen Urlaub? Natürlich kennen wir die engeren Freunde, die
Familienangehörigen und die direkten Nachbarn. Aber das sind doch nicht alle Menschen im Leben
einer Person.

Emcomy ist eine moderne, digitale Alternative zur
klassischen Benachrichtigungsliste. Sie sorgt dafür, dass im Todesfall oder bei längeren
Krankenhausaufenthalten, bei denen Sie nicht mehr selbständig in der Lage sind, sich mitzuteilen,
wichtige Personen außerhalb des engsten Bekanntenkreises informiert werden.

Emcomy unterscheidet sich von klassischen Benachrichtigungslisten nicht nur darin, dass Ihre Vertrauensperson mit wenigen Klicks alle Kontakte informieren kann – ohne selbst Nachrichten zu schreiben zu müssen. Sämtliche beteiligten
Personen bleiben anonym. Die Vertrauensperson kennt die persönlichen Daten der Kontakte nicht und umgekehrt.
Damit ist zum Einen gewährleistet, dass all ihre Kontakte im Notfall informiert werden, zum Anderen hat ihre Vertrauensperson dann die Möglichkeit, sich um Sie und alle anderen wichtigen Dinge zu kümmern. Wer möchte seiner Vertrauensperson zumuten, sich tagelang mit der Suche nach irgendwelchen Adresslisten und Telefonnummern ihrer Kontakte herumzuplagen?

Emcomy bietet genau dafür einen kostenlosen Tarif an, damit jeder die Möglichkeit hat, diesen Dienst zu nutzen. Im stehen im Pro-Tarif mehr Funktionen und auch Sprachen zur Verfügung, in denen Sie ihre Kontakte informieren lassen zu können.

Die Emcomy GmbH ist ein junges Unternehmen mit Stitz in München. Mit seinem gleichnamigen Onlinedienst bietet es Kunden eine digitale Alternative zu Benachrichtigungslisten, die sich von jedem Menschen nutzen lässt – einfach, kostengünstig und unter Beachtung hoher Datenschutzstandards.

Kontakt
Emcomy GmbH
Björn Walter
Hardenstr. 25a
80935 München
01794793438
info@emcomy.de
http://www.emcomy.de