Panorama

Tipps vom Experten für eine gesunde Verdauung auf Reisen (FOTO)

Tipps vom Experten für eine gesunde Verdauung auf Reisen (FOTO), Berlin (ots) –

Wer kennt es nicht, ausgerechnet zur Reisezeit spielt die
Verdauung nicht mit. Die Ursachen für das Unwohlsein können dabei
vielfältig sein. Dr. Dmitry Alexeev, Leiter des Forschungsbereichs
beim dem Health Tech-Unternehmen Atlas Biomed, verrät, mit welchen
Tipps und Tricks man Verdauungsprobleme auf Reisen verhindern kann.

Problem 1: Schlafmangel und Jetlag

Reisen über Nacht und in andere Zeitzonen stört den zirkadianen
Rhythmus – die natürliche Uhr des Körpers. Dies kann zu
Verdauungsproblemen führen, da auch das Mikrobiom, also die
Darmflora, diesem Rhythmus folgt. Daher sollten sich Reisende an die
üblichen Routinen beim Essen und Schlafen halten. Wenn das Reiseziel
nur wenige Stunden Zeitverschiebung hat, sollten Flugzeiten gewählt
werden, die den zirkadianen Rhythmus nicht stören. Bei längeren
Strecken kann es hilfreich sein, lange Aufenthalte und mehrfache
Stopps zu vermeiden.

Problem 2: Flugzeug-/Flughafenverpflegung

Flugzeugessen – sieht oft so aus wie es schmeckt: unappetitlich.
Es ist häufig reich an Salz, Fett und Zucker. Das begünstigt
Blähungen und Verdauungsprobleme. Hier hilft es, eher einen Salat zu
bestellen oder sogar sein eigenes, ballaststoffreiches Essen mit an
Bord zu nehmen. Gesunde Snacks wie frisches Obst und Nüsse sind gut
für den Darm.

Problem 3: Bakterien und Viren in der Umgebung

Auf Reisen ist man vielen unterschiedlichen Keimen ausgesetzt. Die
Nase ist Teil der ersten Abwehrlinie des Körpers gegenüber
Krankheitserregern. Kochsalzlösung als Nasenspray schützt die
Schleimhäute vor dem Austrocknen und unterstützt so die Abwehr. Neben
regelmäßigem Händewaschen sind ätherische Öle wie Teebaumöl für die
Handhygiene empfehlenswert, denn sie wirken antibakteriell und
mindern die Ausbreitung von Bakterien.

Problem 4: Wasserhaushalt

Wenn der Körper viel Wasser verliert, versucht er, die
verbleibende Flüssigkeit zu horten. Das führt zu Blähungen. Um den
Wasserhaushalt in Schwung zu halten, ist Bewegung wichtig.
Dehnübungen im Flugzeug helfen ebenso wie das Meiden von Rolltreppen
und Rollsteigen im Flughafen. Das Frühstück vor Reiseantritt sollte
ballaststoffreich sein. Haferflocken sind eine gute Option, da diese
zusätzliches Wasser im Darm absorbieren können. Auf diese Weise kann
man Durchfall vorbeugen.

Problem 5: Stress

Die Vorbereitungen für den Urlaub sind meistens mit Stress
verbunden. Dieser schlägt sich oft auf den Magen-Darm-Trakt nieder.
Bei Stress steigen die Cortisol-Werte, die sich negativ auf die
nützlichen Milchsäurebakterien im Darm auswirken. Es ist daher
empfehlenswert, die Milchsäurebakterien mit Joghurt, Kefir oder
probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln aus der Apotheke zu
unterstützen.

Über Atlas Biomed

Atlas Biomed ist ein auf Gentechnologie spezialisiertes
Gesundheitsunternehmen, welches die Krankheitsprävention und
Gesundheitsvorsorge fördert. Das in 2016 gegründete und in
Großbritannien ansässige Unternehmen bietet zwei Produkte an: den
DNA-Test und den Mikrobiom-Test. Der DNA-Test von Atlas Biomed
bewertet die genetischen Marker einer Person hinsichtlich komplexer
Krankheitsrisiken, des Trägerstatus für erblich bedingte
Erkrankungen, Ernährung, Sport und Abstammung. Der Mikrobiom-Test von
Atlas Biomed analysiert die Darmbakterien einer Person auf ihre
Fähigkeit, Nährstoffe zu metabolisieren und zu synthetisieren, vor
Krankheiten zu schützen und Ballaststoffe abzubauen. Beide Tests
beinhalten personalisierte Empfehlungen zur Verbesserung der
Gesundheit und des Wohlbefindens. Atlas Biomed Produkte sind derzeit
in Großbritannien, Deutschland, Schweden, den Niederlanden, Belgien,
Luxemburg, Dänemark, Österreich, Finnland, Polen und Irland
erhältlich.

Pressekontakt:
Alisa Findling /PIABO PR
Tel: +49 30 2576 205 -39
E-Mail: atlasbiomed@piabo.net

Original-Content von: Atlas Biomed Group, übermittelt durch news aktuell, Tipps vom Experten für eine gesunde Verdauung auf Reisen (FOTO)